Objektbezeichung / Ort:
Deponieschließung Logport in 47249 Duisburg-Wanheim

Art der Abdichtung:
Oberflächenabdichtung

Beschreibung / Besonderheiten:
Auf der zuvor errichteten Deponiehalde aus Bauschutt und Aushubmaterialien wurde als Ausgleichschicht eine Edelstahlschlacke verbaut. Auf dieser Ausgleichschicht wurde die Kunststoffdichtungsbahn (KDB) aufgebracht. Oberhalb der KDB kam eine Dränmatte zum Einsatz. In Bereichen steiler als 1:3 wurde ein Geogitter verbaut. In den Bereichen der Zuwegung und einer sogenannten Gewerbefläche kamen Schutzvliese zum Einsatz. Die KDB wurde mit Hilfe einer Winde, die an einem Kettenbagger (ca. 20 t) befestigt war, verlegt. In den Bereichen steiler als 1:3 mussten die Arbeiter mittels Seil und Bauchgurt gesichert werden. Bedingt durch die komplizierte Geometrie war die Verlegung der einzelnen Materialien technisch sehr aufwendig.

Auftraggeber:
Freimuth Abbruch und Recycling GmbH, 21782 Bülkau

Planung:

Behörde:
Stadt Duisburg

Bauzeit:
März 2007 bis Juni 2008

Verlegefläche:
140.000 m²

Produkte / Mengen:
Carbofol® 507 d=2,5 mm mf/mf BAM /140.000 m²
Secudrän® R201Z WD601Z R201Z / 103.000 m²
Secugrid® 400/40 R6 / 54.000 m²
Secutex® R 504 / 31.000 m²
Secutex® R 1204 / 36.000 m²

2018-05-28T15:03:13+00:00